Reiches Frühstück mit Armen Rittern

Wer kennt es nicht. Du wachst morgens auf und der Vorratschrank ist leer gefuttert. Auch der Kühlschrank sieht nicht besonders einladend aus, außer ein bisschen Milch, Sahne und Eiern nix da. Und das Weißbrot von letzer Woche ist hart und unattraktiv…

Wie bekommt man jetzt auf die schnelle ein tolles Frühstück hin? Cleoo.ch hat da eine tolle Rezeptideen für alle diejenigen, die gern süß frühstücken:

Reiches Frühstück mit Armen Rittern

Arme Ritter leicht gemacht

Zutaten für 4 Personen:

200 ml Sahne

200 ml Milch

4 Esslöffel Zucker

eine Prise Salz

eine Prise Zimt

8 Weißbrotscheiben

4 Eier

50 g Butter

Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

  1. Sahne und Milch in einer Schüssel mit 4 Eiern zu einer sämigen Flüssigkeit schlagen
  2. Zucker, Zimt und Salz unter die Milch-Sahnemischung rühren und gut vermengen
  3. Ca. 2cm dicke Brotscheiben schneiden
  4. Brotscheiben in die Milch-Sahnemischung tunken und dabei einmal umdrehen.
  5. Butter in eine Pfanne geben. Sobald die Pfanne und die Butter geschmolzen ist, die in der Milch-Sahnemischung getränkten Brotscheiben in die Pfanne geben und nacheinander auf jeder Seite goldbraun braten.
  6. Die gebratenen Weißbrotscheiben warm und mit Puderzucker, Früchten oder Ahornsirup servieren.

Et Voilà! Ein exquisites Frühstück aus wenigen Zutaten kann serviert werden. Natürlich kann der Belag auch variiert werden – mal süß, mal deftig, mal zimtig, mal würzig. Und wie lecker so ein Frühstück mit einem „Armen Riter“ sein kann, das hat sich auch in anderen Ländern schon herumgesprochen: In Amerika bestellt man gerne mal einen „French Toast“, in England „Poor Knights“ und in Holland „Wentelteefje“.

Dieser Beitrag wurde unter Rezeptideen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Reiches Frühstück mit Armen Rittern

  1. Sandra sagt:

    Wow, das klingt ja richtig, richtig lecker.
    Mein Freund kommt am Wochenende zu Besuch und ich möchte ihm gerne etwas besonderes zum Frühstück zauber und das scheint wirklich perfekt zu sein, weil er auch ein kleines Zuckermäulchen ist!
    Super, ein toller Tipp!

    • sonja sagt:

      Das freut uns zu hören. Unser Tipp: Jetzt im Sommer schmecken “Arme Ritter” besonders gut mit frischen Beeren, wie etwa Blaubeeren, Erdbeeren und exotischen Früchten. Passionfrucht und Mango lässt das Frühstück schmecken, als wäre man im Urlaub in der Südsee. Poste doch mal hier ein Foto, wenn du dein Kunstwerk fertig gestellt hat. Es gibt doch nichts über ein romantisches Frühstück mit dem Liebsten…. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>